TEE-ANWENDUNGEN

Tee trinken ist nicht nur ein Kultur sondern kann in vielen Bereichen als Prophylaxe oder Begleittherapie gezielt eingesetzt werden. Z.B. bei Blähungen ein Kamillentee oder bei Übelkeit ein Pfefferminztee.

 

Tee kann auf unterschiedliche Art und Weise zubereitet werden. Dies verändert die Wirkung der unterschiedlichen Wirkstoffen, die im Tee enthalten sind.

 

Die unterschiedlichen Anwendungsgeebiete sowie die Zubereitungsformen sind im Teekonzept aufgeführt.

Download
Teekonzept
Teekonzept_Original.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB